Rückschau: Fair Trade Night 2015



Köln ist Fair Trade Town! Aber was heißt das und welche Konsequenzen bringt das mit sich? Und warum ist der faire Handel eigentlich wichtig? Und wer befasst sich in Köln damit?
Zusammen mit der Steuerungsgruppe Fair Trade Town Köln, ökoRAUSCH und der Volkshochschule Köln organisierte der KölnAgenda e.V. 2015 die erste Fair Trade Night in Köln, um sich diesen Fragen zusammen mit den Besucher*innen zu nähern. Sie fand im während der Fairen Woche – am Donnerstag, den 17/09/2015 von 18.00-21.30 Uhr – im FORUM VHS statt.

Aus Honduras berichteten die Kaffeeproduzent*innen Rodolfo Peñalba und Sonia Vasquez von der Fairtrade-Kooperative Café Orgánico Marcala von ihrer Arbeit.

Sarah Breusch und Sofia Engel stellten die Broschüre „Kölsche Fairführung – Dein Stadtführer für fairen Handel“ vor. Er ist ein Leitfaden zum Fairen Handel in Köln und zeigt, wo fair gehandelte Produkte angeboten werden.

Stefan Welzel vom Zentralen Vergabeamt der Stadt Köln diskutierte mit Angela Schmitz (Eine Welt Netz NRW) darüber, welche Chancen Kommunen haben, ihre Beschaffung fair zu gestalten und was in Köln konkret umgesetzt wird.

Rosa Grabe von FEMNET e.V. berichtete über die Arbeitsbedingungen der Näherinnen in Bangladesch und Indien und gab Tipps, wie sich jede*r  für faire Arbeitsbedingungen einsetzen kann.

Der Abend wurde von Martin Herrndorf moderiert.

Neben den Inputs und Diskussionsrunden konnten die Besucher*innen sich über faire Akteure und Produkte an Infoständen schlau machen, fairen Kaffee trinken oder auch fairen Schmuck erwerben.

Für den schönen, vielfältigen Abend bedanken wir uns bei allen Beteiligten sehr!