MehrWert NRW – Plattform für nachhaltiges Engagement



Das Projekt MehrWert NRW der Verbraucherzentrale NRW hat eine Onlinekarte entwickelt, die erstmals landesweit Initiativen für klimafreundliche Ernährung, umweltverträgliche Mobilität und ressourcenschonenden Konsum aufführt. Mit einem Klick finden Interessierte den Kontakt zu Lastenrädern und Gemeinschaftsgärten, Giveboxen, Reparatur-Cafés und Solidarischen Landwirtschaften. 36 solcher Initiativen sind in Köln bereits eingetragen. „Wir wollen nachhaltiges Engagement stärken, indem wir es sichtbar und auffindbar machen“, sagt Anna Guth, Leiterin der Initiativenberatung im Projekt MehrWert NRW. Ziel sei es, dass mehr Menschen neue Konsum- und Nutzungsformen kennenlernen und selbst daran aktiv teilhaben.

Mit dem vom Land NRW und der EU geförderten Projekt MehrWert NRW will die Verbraucherzentrale Nutzen und Trends klimafreundlicher Lebensstile aufzeigen. Im Mittelpunkt steht dabei die Wertschätzung begrenzter Ressourcen. „Initiativen liefern dafür Ideen und gute Beispiele, indem sie zukunftsfähige, ressourcenschonende Verhaltensweisen  praktizieren und den Wandel in ihrer Stadt oder ihrem Wohnquartier gestalten“, so Anna Guth. Die Initiativenberatung unterstützt daher die Vernetzung und den Austausch von Wissen, stellt bei Bedarf fachliche Beratung und vermittelt Informationen und Ansprechpartner, die vor Ort weiterhelfen können. Als spezielles Workshop-Format wurde die „MitWirkstatt“ entwickelt. Nach der Premiere im September 2016 gibt es in Köln am 7. Oktober 2017 einen weiteren Termin. Dabei steht das Thema Mitgliedergewinnung im Mittelpunkt. „Viele Initiativen haben in persönlichen Gesprächen und in unserer Onlinebefragung die Gewinnung von neuen, aktiven Mitgliedern als wichtiges Thema genannt. Das greifen wir auf und entwickeln gemeinsam konkrete Handlungsschritte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen nach dem Tag viele kreative Ideen mitnehmen – und Spaß gehabt haben“, sagt Guth.

Informationen zu allen Aktivitäten und Angeboten der Initiativenberatung gibt es im Internet. und auf Facebook Hier kann auch der Newsletter abonniert werden.

KölnAgenda_Akteur_Verbraucherzentrale