Stadt-Rad-Luft und neue Freiräume



Im Juni widmet sich die RADKOMM #3 u.a. dem Thema Luftverschmutzung in Städten und der Frage danach wie eine fahrrad-orientierte Verkehrspolitik und eine damit einhergehende Reduktion des Autoverkehrs zu einer Verbesserung der Situation beitragen könnte.
Auf der RADKOMM #3 diskutieren Bürger*innen gemeinsam mit Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung Themen der urbanen Verkehrswende. In Workshops können u.a. Feinstaub-Messgeräte gebaut oder konkrete Aktionen zum Umstieg auf saubere Verkehrsträger geplant werden. Zur besseren Planung werden Besucher*innen gebeten sich jetzt für einen Workshop auf der RADKOMM #3 anzumelden!  Hier geht es zur Programmübersicht und zur Anmeldung.

Die RADKOMM #3 ist der Auftakt zu einem verkehrspolitischen Wochenende in Köln. Am 18. Juni 2017, am Tag nach der RADKOMM #3, findet die Kölner Fahrrad-Sternfahrt, ebenfalls unter dem Motto Stadt Rad Luft statt.
Sie führt nach Köln-Deutz, wo an dem Sonntag der Tag des Guten Lebens stattfindet. An dem Tag wird das Gebiet zwischen Gotenring, Mindener und Siegburger Straße für den motorisierten Verkehr gesperrt. Der so entstehende Freiraum wird als Labor für Ideen und gemeinsamen Aktionen vielfältig genutzt.