Partnerschaft für Nachhaltigkeit



Im Frühjahr 2014 hat eine Gruppe Umweltschutz-Interessierter aus Köln und Bonn den Iran besucht und unter anderem an einer Konferenz- und Ausstellungsreihe der Stadt Natanz zum Thema Umweltschutz und Gesundheit teilgenommen. Auf Grundlage des Austausches mit dortigen Umweltschutzaktiven und NGOs sowie Vertretern des Stadtrates ist die Idee von einer Partnerschaft zwischen  Köln und Natanz entstanden, wobei es insbesondere um Nachhaltigkeitsthemen gehen soll.

Auf Initiative seines langjährigen Vorstandsmitgliedes, Ali Bokai, hat sich KölnAgenda mit der Gruppe über das Projekt ausgetauscht und dieses auf einer gemeinsamen Veranstaltung während der ökoRAUSCH Anfang Oktober 2014 vorgestellt. Die ReferentInnen erläuterten einige Problemstellungen der Stadt und Region. Anschließend wurde angeregt mit gut vierzig Teilnehmern über das Anliegen einer Städte-/Nachhaltigkeits-Partnerschaft Köln-Natanz diskutiert.

Ein Schritt in Richtung der in Rio verabschiedeten Agenda 21, die auch vom Iran beschlossen und unterschrieben wurde, sind Projekte, die den gegenseitigen Austausch und Wissenstransfer ermöglichen. Für deren Entwicklung und weitere Schritte sind Mitwirkende herzlich willkommen. Ansprechpartner: Ali Bokai: info@bokai.de