Bürgerwerkstatt mit Alberto Acosta: „Unsere Stadt, unsere Ernährung, unsere Entscheidung“

29.
APRIL
2017


Am Beispiel „Ernährung“ wird gemeinsam mit Alberto Acosta erkundet, wie sich das Gute Leben, spanisch “Buen Vivir” bzw. Kichwa “Sumak kawsay”, in der Stadt realisieren lässt. Im Konzept der „Ernährungssouveränität“ geht es dabei darum, dass Bürger*innen Verantwortung für ihre Ernährung bekommen. 

Die Teilnahme ist auf 30 Personen begrenzt, um Anmeldung wird bei sonja.langner@agorakoeln.de gebeten.

Veranstalter*innen: Agora, Uni Köln, FIAN, Friedensbildungswerk, Infoe und Allerweltshaus!

Datum
29. April 2017
Beginn
13:00 Uhr
Ende
17:00 Uhr
Ort
„Aktionsraum Tag des guten Lebens“, Düppelstr. 20, 50679 KÖln