Film und Vortrag: Woher kommen die Rohstoffe für Smartphones?

13.
OKTOBER
2017


Smartphones bestehen aus Rohstoffen wie Eisen und Erden. Verbraucher*innen wissen meist nicht, woher diese Rohstoffe stammen und ob sie unter menschenwürdigen Bedingungen entstanden/ gewonnen worden sind. Anders als bei fair gehandeltem Kaffee, Rosen oder Kleidung ist über die Bedingungen beim Rohstoffabbau für Smartphones kaum etwas bekannt. Was bekannt ist, ist dass der globale Rohstoffhandel möglichst günstig einkauft und dabei auf Menschenrechte wenig Rücksicht nimmt. Bei dieser Veranstaltung wird der Film: „Sklavenarbeit für unseren Fortschritt “ gezeigt, der sich sich mit der Herkunft der Rohstoffe und den schwierigen Arbeitsbedingungen der Minenarbeiter*innen sowie mit dem Recycling von alten Geräten beschäftigt. Anschließend wird die Referentin Eva-Maria Reinwald (SÜDWIND Institut) ergänzend einen Vortrag über die Wertschöpfungskette der Smartphone-Rohstoffe halten. Moderiert wird der Abend von Anne Gebler-Walkenbach, Promotorin für entwicklungspolitische Bildungsarbeit, Allerweltshaus Köln.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der HandyAktion NRW statt.

Datum
13. Oktober 2017
Beginn
19:30 Uhr
Ende
21:30 Uhr
Ort
Allerweltshaus, Körnerstraße 77-79, 50823 Köln
Veranstalter
Allerweltshaus e.V., SÜDWIND Institut