Filmvorführung und Diskussion: „Titicaca und die verschwundenen Gesichter“

02.
MAI
2017


Gezeigt wird der Film „Titicaca und die verschwundenen Gesichter“ des peruanischen Filmemachers Heeder Soto. Thematisiert werden soziale Konflikte in der peruanischen Region Puno am Titicacasee sowie auf der bolivianischen Seite des Sees. Durch Zeitzeugenberichte wird verdeutlicht, wie es zu Menschenhandel und Vergiftung der Umgebung kommt.
Heeder Soto ist Künstler, Ethnologe und Dokumentarfilmer aus Ayacucho (Peru).

Datum
02. Mai 2017
Beginn
19:00 Uhr
Ende
22:00 Uhr
Ort
Allerweltshaus Köln, Körnerstr. 77-79, 50823 Köln
Veranstalter
Menschenrechte Erkennen und Handeln