Führung: Nachhaltige Mode in Köln

16.
MÄRZ
2019


Arbeit & Konsum gestern und heute

Auf den Spuren der Textilindustrie in Köln zeigen sich Parallelen zwischen den Arbeitsbedingungen der Frauen im 19. Jahrhundert und in der heutigen globalisierten Modeindustrie. Vor den großen internationalen Modekonzernen sprechen wir über „Fast Fashion“ und die heutigen Produktions- und Arbeitsbedingungen. Dabei wird gezeigt, wie jede*r selbstbestimmt und verantwortungsbewusst Konsumentscheidungen treffen kann. Denn mit unserem Konsumverhalten und gezielter Nachfrage nach nachhaltigen Produkten entscheiden wir mit über Arbeitsbedingungen in der globalen Textilindustrie und darüber, ob natürliche Ressourcen geschont werden.

Referentinnen: Michaela Reithinger und Annika Cornelissen

Ort: Mühlengasse 1, vor dem Brauhaus
Kosten: 10 €

Datum
16. März 2019
Beginn
16:00 Uhr
Ende
18:00 Uhr
Ort
Kölner Frauengeschichtsverein, Marienplatz 4, 50676 Köln
Veranstalter
Kölner Frauengeschichtsverein