Kleidungs-Repair Cafe

21.
APRIL
2018


Die Deutsche kaufen jedes Jahr 60 Kleidungsstücke neu: Mode ist mittlerweile so billig geworden, dass die meisten ihre Kleidungsstücke gar nicht mehr wertschätzen – weil ja so schnell und günstig, einfach etwas neues gekauft werden kann. Dieser Konsum geht zu Lasten von Billig-Arbeitskräften (vor allem in Asien) und der Umwelt.

Beim Repair Café lernt ihr unter anderem:
– Knöpfe annähen
– Löcher stopfen (z. B. Wollpulli oder Socken)
– Flicken aufnähen (auch fancy nach der japanischen Sashiko-Medthode)
– Kürzen / Enger nähen

Bringt eure ‚kaputten‘ Sachen mit oder kommt einfach so vorbei und übt schon mal, um z. B. am nächsten losen Knopf nicht zu verzweifeln.

Datum
21. April 2018
Beginn
12:00 Uhr
Ende
17:00 Uhr
Ort
Kunstbruder, Händelstr. 51,
Veranstalter
Greenpeace Köln