Online: Baustelle Ressourcenwende – State of the Art

13.
APRIL
2021


Podiumsdiskussion

Das WandelWerk Köln zeigt von Freitag, 2. April, bis Sonntag, 18. April, die Ausstellung Baustelle Ressourcenwende – Architektur im Wandel. Diese setzt sich mit der Zukunft von architektonischer Planung, Materialität, Bauweise und Konstruktion auseinander. Gleich vier Partner*innen organisieren gemeinsam die Ausstellung: das rheinische Förderprojekt „Regionale Ressourcenwende in der Bauwirtschaft“ (ReBAU), das Institut für Rezykliergerechtes Bauen der RWTH Aachen, das WandelWerk Köln und die Designerin Claudia Saar (Die Servicekomplizin). Dank der großen, überdachten Glasfassade des Veranstaltungsorts können alle Interessierten die Ausstellung pandemiekonform von außen betrachten. QR-Codes führen die Besuchenden zu den digitalen Zwillingen der Exponate.

Den Höhepunkt der Ausstellung bildet die von ReBAU organisierte Podiumsdiskussion am Dienstag, 13. April, von 18 bis 20 Uhr. Bei dieser diskutieren Annabelle von Reuten (Concular), Marc Matzken, (Heimspielarchitekten), Jasmin Werker (Landmarken AG), Klaus Dosch (Faktor X-Agentur) und Linda Hildebrand (Institut für Rezykliergerechtes Bauen der RWTH) über den Wandel in der Architektur hin zu einer ressourcenschonenden Zukunft. Eingeleitet wird die Veranstaltung mit einer kurzen digitalen Ausstellungführung und mit Positionen der Architects for Future. Die Moderation des Podiums übernimmt Thomas Knüvener (Knüvener architekturlandschaft). Die Veranstaltung ist als Live-Stream zu erleben und für alle Interessierten zugänglich.

weitere Informationen unter wandelwerk.koeln und rebau.info.

Datum
13. April 2021
Beginn
18:00 Uhr
Ende
20:00 Uhr
Ort
Online, ,
Veranstalter
Wandelwerk