Vortrag: Lokale Kämpfe für Klimagerechtigkeit

14.
NOVEMBER
2017


Bei dieser Veranstaltung zeigen Aktivist*innen lokale Perspektiven für eine nachhaltige Landwirtschaft auf und stellen Instrumente der Klimafinanzierung vor, die mit den laufenden Verhandlungen rund um das Thema mit dem Klimawandel verbundener Schäden und Verluste verbunden sind. Interessierte können hier über klimafreundliche Lösungen, die für lokale Gleichberechtigung und Gendergerechtigkeit sorgen, diskutieren. Außerdem soll es um Lösungsansätze gehen, die die internationale Klimapolitik in die richtige Richtung lenken.
Referent*innen:
Ndivile Mokoena, GenderCC Southern Africa, Südafrika
Dinda Nuur Annisaa Yura, Solidaritas Perempuan, Indonesien
Edna Kaptoyo, Indigenous Information Network, Kenia
Sabine Minninger, Brot für die Welt, Deutschland
Moderation: Nadja Charaby,Rosa-Luxemburg-Stiftung, Deutschland
Dieses Event wird veranstaltet von GenderCC-Women for Climate Justice, LIFE e.V. und der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Datum
14. November 2017
Beginn
11:30 Uhr
Ende
13:00 Uhr
Ort
COP23 Bonn Zone | Meeting Room 4, Endenicher Allee 19, 53115 Bonn