Globaler Klimastreik

25.
SEPTEMBER
2020


Im Juli stimmte der Bundestag für das katastrophale Kohleausstiegsgesetz, dass die Kohleverstromung eigentlich nur noch verlängert – sogar die Kohlekommission war gegen den Gesetzesentwurf.

Das KohleEINstiegsgesetz sorgt dafür, dass

  • weitere 7 Dörfer dem Erdboden gleichgemacht werden, obwohl die Energieversorgung in Deutschland überhaupt nicht gefährdet ist. Die Bundesregierung ignoriert den Protest der Menschen vor Ort und besorgt den Kraftwerkbetreibern Milliardenentschädigungen!
  • auch weiterhin Blutkohle aus Sibirien und Kolumbien importiert wird. Die deutsche Regierung billigt menschenunwürdige Ausbeutung, Morde und Kinderarbeit!
  • Deutschland keinen gerechten Beitrag zum Pariser Abkommen leistet und die 1,5-Grad-Grenze begräbt!

Gleichzeitig müssen international Aktivist*innen brutale Repressionen fürchten. Vielerorts hat sich die Lage durch die Coronakrise noch verschlimmert und die Presse- und Meinungsfreiheit wurde stark eingeschränkt. In vielen Ländern kam es verstärkt zu brutaler Polizeigewalt gegen friedliche Demonstrant*innen.

In einer Zeit, in der der Amazonas-Regenwald fast einen point of no return erreicht, die Energiewende wissentlich verschleppt wird, in der Demokratien sich zurückentwickeln und unser Recht auf eine Zukunft von der Politik mit den Füßen getreten wird, braucht es DICH und Deine Unterstützung mehr denn je!

Am 25.9. geht es wieder auf die Straßen

 

Datum
25. September 2020
Beginn
10:00 Uhr
Ende
15:00 Uhr
Ort
,
Veranstalter
Fridays for Future